Über mich

Ilona Matusch. Fotograf: Ian Ehm

Ich schreibe für mein Leben gern und habe es bereits während des Studiums zu meinem Beruf gemacht. Knapp drei Jahrzehnte schrieb ich für verschiedene Printmedien und in einer Konzern-Kommunikationsabteilung. Zudem unterstütze ich seit jeher Freundinnen und Bekannte bei ihren Texten, seien es Presseaussendungen, Online-Marketing-Texte, Gedichte für besondere Anlässe, E-Mails, Bewerbungen, Präsentationen, Bachelorarbeiten. Und einmal durfte ich sogar bei einem Liebesbrief helfen.

Meine journalistische Ausbildung begann ich bei den Niederösterreichischen Nachrichten in Neunkirchen, ich durfte das Handwerk beim großartigen Martin Gebhart lernen. Zwischendurch machte ich einen Abstecher zum Fernsehen und meine ersten TV-Produktionserfahrungen bei ATV. Anschließend gestaltete ich 18 Jahre integrierte Kommunikation für einen österreichischen Energieversorger. Ich war Chefredakteurin zweier Kundenmagazine und initiierte den Transformationsprozess für neues Arbeiten in der Kommunikation des Unternehmens, Stichwort: Newsroom.

Ich bin zertifizierter systemischer Businesscoach und liebe es, andere bei ihrer Entwicklung zu begleiten. Seit 2018 teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Unternehmenskommunikation und Marketing als freie Lektorin an der Fachhochschule St. Pölten. Meine Leidenschaft gilt auch der Unternehmenskultur, dem Reisen, dem Kochen (Essen!) und den Bergen.

2019 nütze ich für eine Ausbildung zur Schreibtrainerin im writer’s studio in Wien und seit Oktober 2019 drücke ich wieder die Uni-Bank und studiere Bildungswissenschaft.

Fakten zu meiner beruflichen Laufbahn findet ihr hier.